Kennzeichen guter Aufstellungen

Für das gute Leiten von Systemaufstellungen im Organisationsbereich wird unserer Erfahrung nach Folgendes benötigt:

  • das Denken in systemisch-konstruktivistischen Ansätzen

  • theoretisches und praktisches Wissen über die Arbeit in und mit Organisationen

  • ein fundiertes Wissen über theoretische und methodische Grundlagen von Aufstellungen

  • prozessorientiertes Arbeiten entlang sich zeigender Phänomene

  • ausgeprägte feinsensorische Wahrnehmungsfähigkeit und Intuition

  • die klare Erarbeitung des Auftrags, des dafür geeigneten Settings und die Einbindung in laufende Prozesse

  • die Beachtung einer sinnvollen und nützlichen Ankoppelung von Aufstellungsergebnissen an den Auftrag und die Ziele des Kunden

  • persönliche Integrität und Autonomie; eine Haltung der Allparteilichkeit und Wertschätzung

  • die Fähigkeit, sich von eigenen Absichten und Bildern zu lösen

  •  Klarheit gegenüber dem Kunden bezüglich der Möglichkeiten und Grenzen von Aufstellungen


(Text: B. Sachs-Schaffer)

 

Veranstaltungen/Events

"Was geht ab?" Ein Film zur 4. infosyon-Akademie im Sept. 2018
Save the date ... II. International Academy Meeting
27. und 28. September 2019 - Uni Bremen
"Das weite Feld der Aufstellungsarbeit" von infosyon, ÖfS und SyStconnect in Wien
03.10.19 - infosyon; 07.11.19 - SyStconnect; 05.12.19 - ÖfS
Free Workshop Day - Ein neues Angebot für infosyon-Mitglieder!
infosyon-Sonderausgabe ...
Forum - Nachhaltig Wirtschaften - Das Entscheider-Magazin

Landkarte


Hier finden Sie Infos
zu Mitglieder, Professional, Master Trainer etc. etc. etc.

Besuchen Sie uns auf ...

Deutsch Deutsch