infosyon - Dienstag, 20. August 2019
Druckversion der Seite: Newsletter März 2016
URL: infosyon.com/aktuelles/newsletter-maerz-2016/

Newsletter April 2016

29. - 30.102016: Wir sehen uns in Berlin!
infosyon-Beiträge auf der DVNLP-Konferenz

Der Call for Papers brachte ein reiches Angebot an Themen-Vorschlägen. infosyon wird in Berlin mit interessanten Themen und ReferentInnen vertreten sein und dabei das breite Spektrum der Nutzung von Systemaufstellungen aufzeigen. Ein paar Auszüge aus dem Programm:

  • Erdmuthe Kunath und Claude Rosselet: Die Herkunft der Zukunft 

  • Friedrich Assländer: Aufstellungen als Führungsinstrument

  • Georg Müller-Christ: Systemaufstellungen als Instrument von Forschung und Lehre

  • Romy Gerhard: Langzeitprozesse wirksam begleiten mit Organisationsaufstellung



Das vollständige Programm wird in Kürze hier online gestellt. 
Die Anmeldefrist für Early Birds läuft bis zum 1.8.2016. Anmelden können Sie sich hier.



Wir fahren nach Berlin und freuen uns darauf, Sie dort zu treffen!



 

Neues Konzept für Regionalgruppen

In der Vergangenheit wurde von Mitgliedern immer wieder der Wunsch nach mehr und direkter Vernetzung geäußert. In seiner letzten Strategiesitzung hat der Vorstand daher die Idee einer stärkeren Regionalisierung über die Vor-Ort-Arbeit in  Regionalgruppen aufgegriffen.

Ziel ist es, über die Zusammenarbeit in Regionalgruppen eine weitergehende Vernetzung der Mitglieder vor Ort zu schaffen und sie darüber hinaus stärker in die inhaltliche Gestaltung und in die Qualitätsarbeit  von infosyon einzubeziehen. 


Die Regionalgruppen können die verschiedenen Bedürfnisse unserer Mitglieder aufgreifen: Als klassische Peer-Gruppen stellen sie gleichermaßen einen Ort zum Üben, Ausprobieren und zum Erfahrungsaustausch zur Verfügung. Sie bieten die Möglichkeit, die eigene Arbeit kollegial supervidieren zu lassen. Sie geben Raum für Experimente und die Erforschung verschiedener Ansätze und Formate. 


Perspektivisch ist geplant, Erfahrungen aus den Regionalgruppen bei der Gestaltung von Konferenzen einzubeziehen und darüber hinaus auch die Durchführung eigener Regionalkongresse zu unterstützen. Regionalgruppen können Workshops für ihren Bedarf organisieren und z. B. Referenten zu bestimmten Themenschwerpunkten einladen. 

Die Teilnahme an Regionalgruppen-Treffen kann bei der Zertifizierung angerechnet werden (Supervisions- / Intervisionstage,  verantwortlich geleitete System-Aufstellungen, Selbstverpflichtung zur Weiterbildung).



Inhalte, Ansprechpartner und Termine der Regionalgruppen sind auch künftig auf der infosyon-Homepage unter Vernetzung zu finden. 

Wenn Sie sich an einer Regionalgruppe aktiv beteiligen oder selbst eine Gruppe gründen wollen, melden Sie sich bitte mit einer kurzen Mail über das Office. 


 

Vernetzung vor Ort: Die Regionalgruppe Süd startet am 28.04.2016

Es tut sich was in der Region. Nach dem erfolgreichen Start der Regionalgruppe Norden-Osten nimmt nun auch die Regionalgruppe Süd ihre Arbeit auf.

Die Regionalgruppe Süd versteht sich als Experimentiergruppe, in der neue Formate ausgetauscht und probiert werden sollen. Für 2016 sind vier Workshops in Regensburg, Nürnberg, Würzburg und Ansbach geplant. Gastgeber sind Gerhard Gigler, Peter Klein und Sigrid Limberg-Strohmaier, Friedrich Assländer und Jürgen Rippel.



Nächster Termin der Regionalgruppe Norden-Osten am 26.05.2016 in Hamburg zum Thema "Markenaufstellung" >> weitere Infos



Die Termine aller Regionalgruppen finden Sie unter Vernetzung bei den jeweiligen Ansprechpartnern auf unserer Homepage. 




 

Termine: Experimentier-Workshops

Am 4. Mai 2016 findet der nächste Experimentier-Workshop der infosyon-Forschungsgruppe an der Hochschule Ansbach statt. Thema ist: "Kreativität und Systemaufstellung". Weitere Informationen finden Sie hier. Ansprechpartner ist Jürgen Rippel.

Der Workshop im Herbst wird veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Regionalgruppe Norden-Osten und beschäftigt sich mit dem Thema "Arbeiten mit Strukturbildern". Er findet statt am 29. September 2016 an der Universität Bremen. Ansprechpartner hierfür ist Prof. Dr. Georg Müller-Christ

.

Termine, Themen und Ergebnisse der Forschungsgruppe finden Sie hier.



 

Workshop-Termine: Aufstellungsmythen

Aufstellungsmythen im Lichte der Wissenschaften. Quantenphysik, Biologie, Neurowissenschaften, Soziologie, Psychologie - Was wirkt bei Systemaufstellungen und in sozialen Systemen bzw. menschlichen Interaktionen? Der vertiefende Workshop mit Thomas Gehlert und Peter Klein wird in Kooperation mit infosyon, ÖfS, ISCA, NLP Bayern, Systconnect durchgeführt. Die Termine:

Nürnberg: Samstag / Sonntag, 4./5. Juni 2016
Wien: Samstag / Sonntag, 18./19. Juni 2016
Flyer zum Workshop >> mehr lesen
Artikel zum Thema >> mehr lesen
Weitere Informationen und Ameldung bei Thomas Gehlert.

 

ÖfS-Konferenz 2017: Call for Papers
"Wie Krankheit zu Gesundheit führt"

Das Österreichische forum Systemaufstellungen plant seine nächste Tagung für den 24. – 26. März 2017 in Mauerbach bei Wien. Thema ist: Wie Krankheit zu Gesundheit führt: Symptome als Wegweiser zu einer heilsamen Entwicklung. Systemische Aufstellungsarbeit im Feld der SozioPsychoSomatik.

Der Call for Papers geht bis zum 11. April 2016. Alle weiteren Informationen finden Sie unter diesem ÖfS-Link.

 

Neue Mitglieder bei infosyon

Als neue Mitglieder bei infosyon können wir begrüßen:


  • Anette Raaby - Dänemark
  • Dr. Karin Fischer-Böhnlein - Deutschland

  • Enrique Sacanell Berrueco - Spanien


Herzlich willkommen bei infosyon! Wir freuen uns auf eine fruchtbare Zusammenarbeit!



 

Bitte sprechen Sie uns an!

Jeder Verband lebt von den Aktivitäten und dem Engagement seiner Mitglieder. Auch wir freuen uns über jede Unterstützung und die Mitarbeit von unseren Mitglieder.

Haben Sie Ideen, die Sie zusammen mit infosyon umsetzen möchten? Würden Sie gerne Ihre speziellen Kenntnisse oder Erfahrungen einbringen? Oder wollen Sie uns bei Vereinstätigkeiten wie z. B. Marketing, Social Media oder Tagungsorganisation unterstützen? Sprechen Sie uns an!

Bei Interesse wenden Sie sich bitte per Mail direkt an uns oder an die Geschäftsstelle.

 

Wir wünschen einen schönen Frühling!

Katrina Barry
Gerhard Gigler
Peter Klein
Nice Lazpita
Friedlinde Rothgängel

Besuchen Sie uns auch auf Facebook oder XING oder auf dem blog.infosyonnetwork.