Newsletter Dezember 2017

Jetzt anmelden: 
"Und wohin ziehen die Drachen nun? Internationale Tagung  für OrganisationsaufstellerInnen 26. - 28. April 2018 in Wiesloch

Mit Gunthard Weber, Matthias Varga von Kibéd, Insa Sparrer, Thorsten Groth, Kirsten Nazarkiewicz, Claude Rosselet, Diana Drexler, Albrecht Mahr, Klaus Horn, Jan Jacob Stam, Jane Peterson, Guni Leila Baxa, Cecilio Regojo, Ah Fung, Gerhard Stey, Marianne Franke-Gricksch, Friedrich Assländer, Stephanie Hartung, Christine Blumenstein-Essen, Guillermo Echegaray, Georg Senoner, Michael Wingenfeld, Ruth Sander, Georg Müller-Christ, Erdmuthe Kunath, Judith Hemming, Deborah Rowland, Roswitha Riepl, Birgit Theresa Koch, Gerhard Gigler, Julio Principe, Katrina Barry.

Achtung: Die Frühbucher-Frist endet am 31.12.17.


Vor 20 Jahren fanden in Wiesloch die ersten Tagungen zum Thema Organisationsaufstellungen statt. Zeit, Bilanz zu ziehen, um zu sehen, wie sich diese Instrument inzwischen entwickelt hat. Die Tagung in Wiesloch stellt sich den Fragen: Wie ist der Stand heute? Wer arbeitet mit Organisationsaufstellungen? In welchen Feldern? Mit welchen Ansätzen und Formaten? Und wohin wird sich die Arbeit mit Organisationsaufstellungen hinentwickeln? Für diese internationale Tagung konnten zahlreiche namhafte Referenten und Referentinnen gewonnen werden: Männer und Frauen der ersten Stunde, die die Methode der Organisationsaufstellungen entwickelt und auf den Weg gebracht haben. PraktikerInnen, die seit Jahren in den unterschiedlichsten Feldern mit Organisationaufstellungen arbeiten. ForscherInnen, die Funktion und Wirkungen hinterfragen und die Methode validieren.

Alle Informationen zu Programm, Workshops und ReferentInnen finden Sie auf der Website der Akademie im Park, ebenso finden Sie dort den Anmeldelink. infosyon-Mitglieder sowie Mitglieder von ÖfS, DGfS, SySt-connect, ISCA erhalten Ermäßigungen. 


Neues aus der infosyon-Akademie

Die zweite Veranstaltung der infosyon-Akademie fand  Ende Oktober an der Hochschule Reutlingen - ESB Business School statt. Nach dem Motto "Irritation ist der Anfang vom Lernen" arbeiteten die Teilnehmer/-innen zwei Tage mit Aufstellungen, Demonstrationen und Gruppendiskussionen, um Themen aus der ersten Veranstaltung aufzugreifen und zu vertiefen.

Aufstellungen zu Beginn zum jeweils eigenen Verhältnis zur Wissenschaft/ Forschung gaben einen Eindruck von unterschiedlichen Erwartungen und Sichtweisen. In der Gesamtschau entstand ein facettenreiches Bild davon, was Wissenschaft / Forschung für uns sein kann.

Wir übten uns in der Wahrnehmung von Unterschieden und darin, nicht sofort Erklärungen und Deutungen zu produzieren. Natalia Spokoinyi stellte ein technisches Gerät vor, das auf jede Person, die sich zum Test zur Verfügung stellte, mit deutlich unterschiedlichen Farbgebungen "reagierte". Eine andere Form der Realitätsabbildung - aber welche Aussagen über die Person kann man daran ablesen?

Unsere Wahrnehmung von dem, was wir in Aufstellungen erleben, unterscheidet sich ebenfalls. Was haben wir - als Teilnehmer, als Beobachter oder als Themengeber - als signifikant erlebt? Worauf haben wir geachtet? Und welche Erkenntnis hat sich bei uns eingestellt?

Übereinstimmung bestand darin, dass Aufstellungen Erkenntnisse produzieren, die als "stimmig" oder "richtig" erlebt werden können. Jede/r von uns kannte solche Momente. Aber woran haben wir sie erkannt? An der Gänsehaut, die sich auf der eigenen Haut zeigt? An der feierlichen Ruhe, die sich in der Gruppe einstellt? An dem Tränchen im Augenwinkel? Es war "ein Üben im ko-kreativen Erkenntnisprozess", wie Georg Müller-Christ das ausdrückte. "Die Erkenntnis entsteht im Raum und gehört in diesem Moment allen."

Die 3. Akademie-Veranstaltung findet am 25. April 2018 im Vorfeld der Tagung in Wiesloch statt. Geplant ist ein Akademie-Austausch mit unseren internationalen Mitgliedern und Tagungsgästen. De Austausch findet in englischer Sprache statt.
Informationen zu den Veranstaltungen der Akademie finden Sie auf unserer Website unter  Veranstaltungen sowie unter Forschung & Best Practise. Dort werden Flyer und Ergebnisprotokolle laufend eingestellt.

Wir wünschen allen eine friedliche  Weihnachtszeit und einen guten Übergang in das Jahr 2018!

Ein erfülltes Jahr neigt sich dem Ende zu. Die Vorbereitungen zur Jubiläumstagung 2018 mit Gunthard Weber sind in die heiße Phase eingetreten und wir sehen einem anregenden Ereignis entgegen. Die Community in Südamerika hat sich in ersten Treffen ausgetauscht und ist zu einem eigenen Netzwerk herangewachsen. Für die englischsprachige Community gab es ein erstes Online-Seminar mit Jane Petersen. Im deutschsprachigen Raum konnten wir die infosyon-Akademie starten und die Herausgabe des jährlichen infosyon-Sonderheftes weiter führen.

In allem haben wir versucht, die Kommunikation mit unseren Mitgliedern und anderen AufstellungsleiterInnen zu unterstützen und auch den Austausch zwischen den verschiedenen Organisationen für Systemische Aufstellungsarbeit zu verstärken. Wir hoffen sehr, dass uns das gelungen ist.

Wir freuen uns auf eine Fortsetzung in 2018 und auf den Austausch mit Ihnen!

Mit herzlichen Grüßen aus dem Vorstand

Katrina Barry
Gerhard Gigler
Peter Klein
Julio Príncipe Portocarrero
Friedlinde Rothgängel


Besuchen Sie uns auch auf Facebook oder XING oder auf dem blog.infosyonnetwork.

 

Veranstaltungen/Events

"Was geht ab?" Ein Film zur 4. infosyon-Akademie im Sept. 2018.
Downloads der Beiträge zum Kongress 'Und wohin ziehen die Drachen nun?' in Wiesloch 26. - 28.04.2018
5. Veranstaltung der infosyon Akademie 01. - 02.02.2019
ARGE Bildungsmanagement, Partner der Sigmund Freud Privatuniversität, Wien
"Das weite Feld der Aufstellungsarbeit" von infosyon, ÖfS und SyStconnect in Wien
03.10.19 - infosyon; 07.11.19 - SyStconnect; 05.12.19 - ÖfS
Free Workshop Day - Ein neues Angebot für infosyon-Mitglieder!
infosyon-Sonderausgabe ...
Forum - Nachhaltig Wirtschaften - Das Entscheider-Magazin

Landkarte


Hier finden Sie Infos
zu Mitglieder, Professional, Master Trainer etc. etc. etc.

Besuchen Sie uns auf ...

Deutsch Deutsch